Erfolgsgeschichten

Erfahren Sie, wie unsere Kunden mit Lösungen von Cogent gelingen.

Cadwalader, Wickersham & Taft LLP, einer der weltweit bekanntesten Rechtsanwaltskanzleien, beschäftigt fast 850 Anwälte und Angestellte in ihrem Hauptquartier im One World Financial Centre im New Yorker Finanzdistrikt.

Cadwalader bestellte ursprünglich eine dedizierte Internet-Anbindung bei einem Wiederverkäufer von RBOC (Regional Bell Operating Company). Cadwalader rechnete bei der Bestellung mit zwei Monaten vor dem gewünschtem Bereitstellungstermin nicht mit Problemen.

Nach einer Reihe von Verzögerungen jedoch beobachtete Cadwalader genau, wie Tage zu Wochen wurden. Eine mangelhafte Koordination zwischen Wiederverkäufer und RBOC wurde offensichtlich und keiner von beiden konnte die rechtzeitige Bereitstellung sicherstellen.

Ohne den Anflug einer Servicegarantie kontaktierte Cadwalader Cogent. Das Glasfasernetz von Cogent verläuft direkt durch das One World Financial Centre und stellt eine garantierte Bereitstellung in weniger als 17 Tagen sicher. Nach Cadwaladers Bedürfnissen lieferte Cogent eine dedizierte Anbindung in weniger als 72 Stunden, 20 mal schneller als die ursprünglich geplanten 60 Tage.

Den Anforderungen an Kapazitäten einer netzerprobten Studentenschaft gerecht zu werden ist kein leichtes Unterfangen.

Zum Ende des Frühjahrssemesters 2001 sah sich die George Washington Universität einer signifikanten Kapazitätserweiterung oder der Einführung einschneidender Nutzungsbegrenzungen, einer eher unrealistischen Option, gegenüber.

Also ging die Universität auf Einkaufstour. Die Georg Washington Universität benötigte eine riesige, dedizierte und nicht durch Kapazitätsengpässe beeinträchtigte Leitung zum Internet, guten Service, diversifiziertes Routing und natürlich alles zum richtigen Preis. Die Entscheidung erwies sich als einfach.

Nach der auf dem Preis-Leistungs-Verhältnis gegründeten Entscheidung für Cogent war man an der Georg Washington Universität schnell von der schnellen Bereitstellung und der zur Verfügung stehenden Bandbreite beeindruckt. Heute setzt die Universität den Ausbau ihrer webbasierten Anwendungen fort, mit denen sich Studenten zum Beispiel für Kurse anmelden oder über ihre Leistungsnachweise informieren können.

Die Georg Washington Universität verlässt sich auch weiterhin auf Cogent als ihren größten und wichtigsten Lieferanten für die Anbindung an das Internet, trotz oder gerade wegen des 300%igen Wachstums im vergangenen akademischen Jahr.

Wonderground.com ist ein gutes Beispiel dafür wie Cogent einen sonst unerschwinglichen Service ermöglicht hat.

Wonderground.com bietet seit mehr als 10 Jahren einen umfassenden Wetterdienst, einschließlich Echtzeit- und örtlicher Vorhersagen, für die Öffentlichkeit an. Die Firma nutzte grundsätzlich die neuesten Ressourcen und erweiterte ihre Website um ZIP Code - Suchfunktionenen, Satellitenbilder, Wetterwarnungen und Empfehlungen. Aber mit jeder Neuerung stieg der Bedarf nach höheren Kapazitäten, bis man schließlich schmerzliche Einschränkungen bei bandbreitenintensiven Anwendungen vornehmen musste.

Die gesamte Website wurde überarbeitet, Farben und die Größe von Icons wurden reduziert, ein Großteil des Bildangebotes wurde entfernt und alles nur Erdenkliche optimiert. All dies beeinträchtigte eines der zentralen und zugleich bandbreitenhungrigsten Produkte, den unter Surfern beliebten animierten Radar. Da Bandbreite jedoch nach den Personalkosten der zweitgrößte Ausgabenposten war, bestanden keine Alternativen.

All dies änderte sich bei Vertragsabschluß mit Cogent. Es gab kein Halten mehr, nicht nur Aufgrund der zusätzliche Bandbreite, der Zugang war auch dediziert und nicht überbucht. Ohne Gefahr für Website und Netzwerk konnten die eingeschränkten Anwendungen wiederhergestellt und neue Funktionen hinzugefügt werden.

Man war wieder im Geschäft.

Blank Rome ist eine amerikanische Rechtsanwaltskanzlei aus Philadelphia. Mit über 450 Anwälten und insgesamt mehr als 1150 Mitarbeitern in elf Büros, die über den ganzen Osten der USA verteilt sind, hat sich der Bedarf an größeren Kapazitäten in den letzten Jahren überschlagen.

Waren bisher für die Büros Übertragungsraten von 2 Mbps ausreichend, so wurde doch der sich verlangsamende Zugriff auf zentrale Systeme immer offensichtlicher. Die Technik hielt nicht Schritt mit den Anforderungen der Kanzlei und wo Zeit Geld ist und der Terminplan eng, bleibt für derlei Engpässe kein Platz.

Da Blank Rome sich in Gebäuden in Philadelphia und New York befand, die von Cogent angeschlossen waren, war eine günstige und schnelle Anbindung an das Internet vorprogrammiert. Die Wahl war folgerichtig: Cogent schloss Blank Rome's zentrales Büro am One Logan Square an, über das so der meiste externe Internetverkehr abgewickelt wurde.

Auch konnten so die zentralen Software-Applikationen der Kanzlei, wie InterAction, das CRM-System und CarpeDiem, das Zugangskontrollsystem zum großen New Yorker Büro besser angebunden werden. Es ist schwierig für Blank Rome die Einsparungen genau zu beziffern, aber Anbindung durch Cogent steigerte die Produktivität der angeschlossenen Büros merklich.

Heute schließt Cogent neben den Büros in New York und Philadelphia auch das Büro in Washington, DC an.

Cogent connects Cloudhelix to Amazon Web Services

Kundenservice

Cogent Communications

Cogent, einer der weltgrössten Internet Service Provider, liefert hochwertige Internet-, Ethernet- und Colocationsdienste an über 73.100 Geschäfts- und NetCentric-Kunden, in 199 Märkten und 42 Ländern, über sein infrastrukturbasiertes, Next-Generation optisches IP Netzwerk.

Acceptable Use Policy - Legal Matters - Privacy Policy - GDPR - Contact Cogent Webmaster - Net Neutrality